• „Durch den Zusammenschluss sichern wir die Investitions- und Wachstumsfähigkeit unserer Kliniken und Pflegeeinrichtungen.“

    Andreas Barthold, Hauptgeschäftsführer Alexianer GmbH

  • „Mit gemeinsamen christlichen Werten und unseren Leistungsspektren ergänzen wir uns perfekt.“

    Andreas Koch, Kaufmännischer Vorstand Oberlinhaus/Geschäftsführer Oberlinklinik gGmbH

  • „Zusammen können wir unsere Angebote ausbauen und die Patientenversorgung weiterentwickeln.“

    Oliver Pommerenke, Regionalgeschäftsführer Alexianer St. Josef Potsdam GmbH

  • „Uns verbindet langjähriges, interdisziplinäres Fachwissen. Gemeinsam sichern wir die Patientenversorgung auf hohem Qualitätsniveau.“

    Dietlind Jander, Pflegedirektorin Evangelisches Zentrum für Altersmedizin

  • „Wir haben den gleichen, hohen Anspruch an medizinische Expertise und pflegerische Exzellenz.“

    Dr. med. Robert Krause, Ärztlicher Direktor Oberlinklinik

Alexianer und Oberlinhaus planen Zusammenschluss als Christliche Kliniken Potsdam

Das Alexianer St. Josefs-Krankenhaus Potsdam-Sanssouci, die Oberlinklinik und das Evangelische Zentrum für Altersmedizin rücken noch näher zusammen. Unter dem Namen Christliche Kliniken Potsdam wollen sie ihre medizinischen und pflegerischen Leistungsspektren bündeln und ausbauen sowie die Patientenversorgung Hand in Hand weiterentwickeln. Es entsteht eine neue Kraft in der Potsdamer Gesundheitslandschaft.

Alexianer und Oberlinhaus sind zusammen einer der größten Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen in der Region Potsdam und Potsdam-Mittelmark. An 14 Standorten bieten die beiden konfessionellen Träger ambulante, teilstationäre und stationäre gesundheitliche und pflegerische Versorgung für Jung und Alt, für Menschen mit und ohne Behinderungen. Die beiden Träger vereint dabei die gemeinsame christliche Tradition, ausgezeichnete medizinische Kompetenz sowie eine besondere Reputation für exzellente, dem Menschen zugewandte Pflege.

Mehr als 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten täglich daran, die hohe, anerkannte Qualität der Versorgung von jährlich über 24.000 ambulanten und 90.000 stationären Patienten sicher zu erbringen. Mit knapp 1.100 Betten und Plätzen wird die stationäre Versorgung sichergestellt, werden Senioren gepflegt und betreut und Patienten in der Rehabilitation wieder fit gemacht.

Durch den geplanten Zusammenschluss der drei Kliniken St. Josefs-Krankenhaus Potsdam, Oberlinklinik und Evangelisches Zentrum für Altersmedizin können die Leistungen und Kompetenzen in Medizin und Pflege der drei Häuser gebündelt werden – es entsteht eine neue Kraft in der Potsdamer Gesundheitslandschaft.

Das christliche Profil und ein herausragender Ruf verbinden die Partner in besonderem Maße. Ein respektvoller, partnerschaftlicher und vom christlichen Grundverständnis geprägter Umgang bildet die Basis ihrer täglichen Arbeit. Die Einrichtungen stehen für medizinische Exzellenz und eine besonders zugewandte Pflege – sowie für ausgezeichnete Patientenzufriedenheit.

Die Gesellschafter der Christlichen Kliniken Potsdam, Alexianer GmbH und Verein Oberlinhaus, streben eine gesellschaftsrechtlich gleichberechtigte Partnerschaft an und bringen ihre Potsdamer Kliniken und deren Tochtergesellschaften in den Verbund ein.

Zukünftig sollen das St. Josefs Krankenhaus Potsdam mit seinem Medizinischem Versorgungszentrum (MVZ), die Oberlinklinik mit ihren drei MVZ sowie das Evangelische Zentrum für Altersmedizin mit seinen Seniorenpflegeheimen und ambulanten Angeboten noch enger kooperieren. Die konfessionelle Ausrichtung der jeweiligen Häuser bleibt dabei unverändert. Die Partner streben den Abschluss der Verträge zum 3. Quartal 2019 an.

Gründe

Ganzheitliche Versorgung aus einer Hand

Die enge Kooperation ermöglicht es, das gesamte Behandlungsspektrum aus einer Hand und ohne Brüche in der Versorgung anzubieten: vom niedergelassenen Arzt über die teilstationäre oder stationäre Versorgung bis zur sich anschließenden Rehabilitation sind die Patienten der Christlichen Kliniken Potsdam optimal aufgehoben.

Die enge Verzahnung der Gesundheitseinrichtungen untereinander bedeutet für die Patienten eine exzellente Versorgung und unkomplizierte Prozesse. Gerade Patienten mit besonderen Bedürfnissen – Senioren, Menschen mit Behinderungen, Patienten mit Mehrfacherkrankungen – werden hiervon profitieren.

Das Leistungsspektrum ausbauen

Die Leistungen der drei Partner ergänzen sich perfekt. Sie reichen vom breiten medizinischen Spektrum des St. Josefs-Krankenhaus, über die hoch spezialisierten Leistungen der Oberlinklinik als orthopädische Fachklinik bis hin zur multiprofessionellen, geriatrischen Kompetenz des Evangelischen Zentrums für Altersmedizin.

Ziel des Zusammenschlusses ist es, diese Leistungen nicht nur zu bündeln, sondern im Sinne einer ganzheitlichen Versorgung zu erweitern. Mit schonenden Therapien und innovativen Behandlungsmöglichkeiten kann das gemeinsame Leistungsspektrum ausgebaut und medizinische Synergien – zum Beispiel in der orthopädischen Versorgung geriatrischer Patienten – genutzt werden.

Gemeinsam wachsen

Zusammen wollen die Kooperationspartner ihre Wirtschaftskraft stärken und gemeinsam wachsen. Weitere Investitionen in die Entwicklung der Standorte, in Digitalisierung, High-Tech-Medizin und innovative Pflege lassen sich im Verbund leichter bewältigen. Der geplante Zusammenschluss ist ein wichtiger Schritt zur Sicherung und Weiterentwicklung der Zukunftsfähigkeit aller Standorte.

Für Arbeitnehmer noch attraktiver

Der geplante Zusammenschluss wird zudem die Position der Einrichtungen im Wettbewerb um Pflegefachkräfte und medizinisches Personal stärken. Als breit aufgestellter, leistungsstarker Gesundheitsversorger für die gesamte Region werden die Christlichen Kliniken Potsdam für zukünftige Mitarbeiter als Arbeitgeber noch interessanter: geplant sind ein gemeinsames Angebot der Fort- und Weiterbildung, standortübergreifende Zusammenarbeit in Medizin und Pflege und die Entwicklung neuer Arbeitsplatzkonzepte.

Werte

Nächstenliebe, Wertschätzung, Verlässlichkeit

Die Arbeit auf der Basis christlicher Tradition und gemeinsamer Werte prägt das Miteinander des neuen Gesundheitsunternehmens in besonderer Weise. Innerhalb der einzelnen Standorte schafft die gemeinsame Haltung Identität und gibt dem Unternehmen Stärke. Vor allem aber lässt sie sich von Mitarbeitenden, Patienten und Bewohnern jeden Tag erleben: im spürbar wertschätzenden Umgang miteinander.

Das Leistungsspektrum der Christlichen Kliniken Potsdam wird vom breiten medizinischen Angebot des St. Josefs-Krankenhaus über die Leistungen der Oberlinklinik als Fachklinik bis hin zur Kompetenz im Bereich Akutgeriatrie des Evangelischen Zentrums für Altersmedizin reichen.

In den geplanten Zusammenschluss bringen die Kooperationspartner ihre ambulanten, stationären und teilstationären Angebote, ihre Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) sowie ihre Senioren- und Pflegeeinrichtungen ein.

mehr erfahren

Alexianer St. Josefs-Krankenhaus

Das Alexianer St. Josefs-​Krankenhaus ist als Grund-​ und Regelversorger eine der führenden katholischen Gesundheitseinrichtungen in der Region Potsdam.

mehr erfahren

Oberlinklinik

Die Oberlinklinik in Potsdam ist eine der größten orthopädischen Fachkliniken im Land Brandenburg. Eine hochmoderne Klinik mit einem Team von Spezialisten und 90-jähriger Erfahrung als Fachklinik.

mehr erfahren

Evangelisches Zentrum für Altersmedizin

Das Evangelische Zentrum für Altersmedizin ist mit Klinik, Tagesklinik, Pflege und Betreutem Wohnen Spezialist für Medizin, Gesundheit und Pflege älterer Menschen.

mehr erfahren

Wohnortnahe medizinische Versorgung und Pflege für Jung bis Alt in der Region Potsdam und Potsdam-Mittelmark.

Sie wollen über die Stand des geplanten Zusammenschlusses auf dem Laufenden bleiben? Hier finden Sie die neuesten Veröffentlichungen.

mehr erfahren