Besuchsverbot in den Christlichen Kliniken Potsdam

Aufgrund der weiterhin stark steigenden Infektionszahlen im Potsdamer Stadtgebiet und in Brandenburg passen die Christlichen Kliniken Potsdam die Besucherregelungen im Alexianer St. Josefs-Krankenhaus, in der Oberlinklinik und im Evangelischen Zentrum für Altersmedizin erneut an.

Ab Dienstag, 10. November 2020, sind Besuche in allen drei Häusern bis auf Widerruf nicht möglich.

Ausnahmen sind in besonderen Situationen in Absprache mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten der jeweiligen Station möglich für:

  • Menschen am Ende ihres Lebens oder mit akut lebensbedrohlicher Erkrankung
  • Partner/Partnerinnen rund um das Thema Geburt und Wochenbett  (Geburtsbegleitung unter Vollschutz weiterhin möglich, frischgebackene Väter/Partner ohne jegliche Krankheitssymptome dürfen täglich für eine Stunde zu Mutter und Kind auf die Wochenbettstation)

Persönliche Dinge für die Patientinnen und Patienten können täglich von 10 bis 18 Uhr an den Haupteingängen der Kliniken abgegeben werden.

Die allgemeinen Hygienerichtlinien der Häuser (u.a. Mund-Nasen-Schutz, Händedesinfektion, Abstandsregeln, Vermeidung direkten Kontakts mit Angehörigen) werden weiterhin eingehalten. Die Besucherregelungen und Telefonnummern zur Besuchsanmeldungen sind auf den Internetseiten detailliert www.alexianer-potsdam.de, www.oberlin-klinik.de und www.altersmedizin-potsdam.de ausführlich dokumentiert.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Unterstützung und hoffen im Interesse Ihrer Angehörigen und nahestehenden Menschen, die in unseren Kliniken behandelt werden, auf Ihr Verständnis.